Neues Spezialhydrauliköl erhöht die Effizienz

bagger.jpg

Bildquelle: TEREX

RENOLIN XtremeTemp 46 heißt das neue Spezialhydrauliköl von FUCHS für tiefe Starttemperaturen. Doch nicht nur bei kaltem Wetter bietet es dem Anwender im Vergleich zu herkömmlichen Hydraulikölen bedeutende Vorteile, wie umfangreiche Feldtests bewiesen haben.

Der erste Anstoß zur Neuentwicklung von RENOLIN XtremeTemp 46 kam vom Baumaschinenhersteller TEREX: Die Kundenanforderung zielte darauf ab, die Kaltstartfähigkeiten von Baggern beim Einsatz unter Tiefsttemperaturen zu verbessern, um nicht unnötig Arbeitszeit „im Leerlauf“ und Energie zum Aufheizen der Hydraulik zu vergeuden. Gesucht: ein spezielles Hydrauliköl, das den Energieverbrauch reduziert und die Leistungsfähigkeit bei verlängerten Standzeiten zugleich erhöht. Auf der Basis hochwertiger teilsynthetischer Grundöle und aufgrund eines neuartigen Additivsystems gelang es FUCHS, ein Hydrauliköl mit deutlich verbessertem Gesamtwirkungsgrad zu entwickeln: höhere Viskosität bei Betriebstemperatur (60° C bzw. 80° C), geringere Spaltverluste, höherer volumetrischer Wirkungsgrad, trotz höherer Viskosität geringere Reibungsverluste durch teilsynthetische Basisöle und spezielle reibungsmindernde Additive.

Feldtests
Unter anderem wurden neun Tage dauernde mehrstündige Feldtests mit einem Schaufelbagger durchgeführt, bei denen Erde ausgehoben und nach einer Baggerrotation von 180 Grad in 30 Metern Entfernung wieder abgeladen wurde. Dieser Arbeitszyklus wurde ständig wiederholt. RENOLIN XtremeTemp 46 wurde bei diesem Einsatz mit herkömmlichem Hydrauliköl verglichen. 


Die Ergebnisse

  • Bei voller Belastung betrug der Treibstoffverbrauch des Baggers beim Einsatz herkömmlichen Hydrauliköls 19,50 l pro Stunde, beim Einsatz von RENOLIN XtremeTemp dagegen nur 16,80 l pro Stunde – das bedeutet eine Reduktion von 13,8 %.
  • Mit dem herkömmlichen Hydrauliköl wurden durchschnittlich 53,5 Arbeitszyklen pro Stunde bewältigt, mit dem neuen FUCHS Produkt dagegen 56,6 – ein Plus von 5,8 %


Besondere viskosimetrische Eigenschaften
Zu den verbesserten Eigenschaften zählen der effiziente Einsatz bei einer großen Spannweite von Temperaturen, der minimale Reibungsverlust bei niedrigen Temperaturen, die Reduktion interner Pumpverluste sowie die gute Leistungsfähigkeit auch unter hohem Druck und hohen Temperaturen. RENOLIN Xtreme-Temp 46 sorgt für einen schnelleren Start und damit für ein erweitertes Zeitfenster des effektiven Arbeitsprozesses, einen schnelleren Pumpzyklus und damit für gesteigerte Produktivität, einen geringeren Energieverbrauch pro Arbeitszyklus und damit – Stichwort Nachhaltigkeit - für geringere CO2-Emissionen, höhere Leistungsfähigkeit der Maschine, längere Standzeiten und Ölwechselintervalle. Zugleich wirkt es der Gefahr von Überhitzung und Verschleiß entgegen und trägt auch auf diese Weise zur Kostenreduktion bei den Anwendern bei.

Kosteneffizienz
Beim Einsatz über 4000 Arbeitsstunden und einem Hydrauliksystem-Volumen von 255 Litern zeigte sich, dass der höhere Literpreis bei RENOLIN Xtreme Temp 46 durch andere Vorteile mehr als wettgemacht wird:

  • Steigerung der Arbeitszyklen und damit der Arbeitseffizienz um 12,4 %
  • Verminderung des Treibstoff-Verbrauchs um 12.680 Liter (80.017 gegenüber 92.696 Litern bei Einsatz herkömmlichen Hydrauliköls).


RENOLIN XtremeTemp 46 ist nach DIN 51 524-3, ISO 11158-HV spezifiziert und erfüllt/übertrifft deren Anforderungen.